Abstand oben
Pressestimmen 02

Freundin, Heft 3/2003, Job-Journal

Experteninterview mit Ute Wörner zum Thema „Teamarbeit”

Strategie: Spiel mir das Lied vom...Team!
Denn wie in einem Orchester zählt auch im Job: Solisten sind gut, aber erst zusammen wird ein harmonisches Ensemble draus. Tagaus, tagein haben wir mit Kollegen zu tun, müssen zusammen Überstunden schieben, Projekte stemmen. Trotz umgreifender Ellenbogen-Mentalität: Wer da ständig auf Sologang pocht, schießt sich schnell ins Aus. Doch wie klappt die Zusammenarbeit reibungslos? Hier die wichtigsten Spielregeln, zusammengestellt von Ute Wörner, Expertin für Team-Coaching.

Mix it, Baby!
Erbsenzähler, Enthusiast – je unterschiedlicher die Leute, desto erfolgreicher ein Team! Deswegen stellen Profis Gruppen nach Persönlichkeitsstudien zusammen. Wichtige Voraussetzung im Kollegen-Mix: Toleranz. Expertin Wörner: „Respektieren und akzeptieren Sie andere, so unterschiedlich sie auch sind. Sonst drohen Konflikte!” Positiv: Auch Sie müssen sich nicht völlig anpassen. Behalten Sie Ihre Eigenheiten ­ und setzen Sie sie gewinnbringend fürs Team ein.

Schokoladenseite zeigen
Jeder kann alles, macht alles? Falsch: Das ist kein Team, sondern Chaos. „Jeder braucht”, erklärt Ute Wörner, „seinen Bereich, für den nur er verantwortlich ist.” Wie beim Mannschaftsspiel: Es gibt Verteidiger und Stürmer, die sich die Bälle zuspielen ­ und bei perfekter Kombination steht am Ende der Sieg.

weiter | zurück zu Presse